Antrittsbesuch des Würzburger Bundestagsabgeordneten Andrew Ullmann bei Würzburgs Oberbürgermeister Christian Schuchardt

Der Würzburger Medizinprofessor und neu gewählte Bundestagsabgeordnete Andrew Ullmann (FDP) traf sich am 05.12. zu einem offiziellen Antrittsbesuch mit Oberbürgermeister Christian Schuchardt im Würzburger Rathaus. Bestandteil des Gesprächs waren unter anderem Themen der Kommunalpolitik, wie die aktuelle Diskussion um die Straßenausbaubeiträge.

Beide Seiten wollen die bisher schon gelebte vertrauensvolle und partnerschaftliche Zusammenarbeit weiter intensivieren. Ullmann, der auch Kreisvorsitzender der Würzburger FDP ist, betonte die Gemeinsamkeiten und die vielen gleichen Interessenslagen, welche die FDP mit dem Oberbürgermeister verbinden: z. B. bei Infrastrukturprojekten und der Erreichbarkeit und Attraktivität der Innenstadt.

Ullmann bot seine Unterstützung auf Bundesebene an, um Würzburgs Bewerbung für das “Green City”-Programm des Bundes zu unterstützen und hier beispielgebende Angebote und Verbesserungen in den Bereichen Klimaschutz, ÖPNV, Lärmschutz und Luftreinhaltung zu forcieren und hierbei schnelle Fortschritte zu erzielen. Eine weitere gemeinsame Aufgabe sehen Ullmann und Schuchardt in der Bewältigung der Integrations-Kosten, die infolge der Zuwanderung insbesondere für Städte entstanden sind. Schuchardt und Ullmann vereinbarten einen regelmäßigen Austausch.

Prof. Dr. Andrew Ullmann MdB (li.), Oberbürgermeister Christian Schuchardt (re.)